Tiefe Keller, versteckte Beisl und Wiener Kaffeehäuser

Führung: Tiefe Keller, versteckte Beisl und Wiener Kaffeehäuser

 In  der Tiefe der Innenstadt gibt es noch die alten Keller und romantischen Brunnenstuben...

»In der Tiefe der Innenstadt gibt es noch die alten Keller und romantischen Brunnenstuben, die mit ihren historischen Gewölben besonders rustikal und einladend wirken.

Das Beisl als bodenständiges, gutbürgerliches Wirtshaus behauptet sich nach wie vor in Wiens Restaurantszene. Bei unserem kulinarischen Rundgang kommen wir zu Keller und Beisl und spazieren zu klassischen, ein wenig abseits gelegenen Künstler-Kaffeehäusern.

Die kaffeeausschenkende Wiener Institution ist weltberühmt und legendär, viel geliebt und oft beschrieben worden. Das Wiener Kaffeehaus hat seit Beginn seinen Charakter der Zeit angepasst und konnte damit gut die Stürme der Zeit bestehen.

Tatsache ist, dass die Wiener ihre Kaffeehausatmosphäre und die Qualität des Angebotes schätzen: Das Wiener Kaffeehaus ist ein Ort für alle Menschen und vielen Anlässen, ein wichtiges Kulturgut in einer schnelllebigen Zeit.

...Ludwig van Beethoven zählte pro Kaffeetasse sechzig Bohnen ab. Er wollte sicher gehen, dass jeder Kaffeegenuss seinen feinen Geschmacksempfindungen entsprach.

Unser Hinweis: Bitte fragen Sie Ihren Privattermin für diese kulinarische Wien-Führung an und kommen sie am besten hungrig zum Spaziergang!



Treffpunkt: 1., Helmut Zilk-Platz (hinter der Staatsoper), beim Denkmal

Termine: Die aktuellen Termine finden Sie hier!

So einfach nehmen Sie

an den Führungen teil:

Kommen Sie zu den unter Termine angeführten Zeiten zum Treffpunkt:

Für Einzelpersonen oder Paare ist keine Voranmeldung notwendig! Gruppen bitte anmelden.

Für mehr Details lesen Sie die Konditionen zu unseren Führungen.