Führung Zentralfriedhof Wien - Park der Ruhe und Kraft

Park der Ruhe und Kraft

Am Zentralfriedhof gibt es seit Juli 1999 einen Landschaftspark, der nach geomantischen Kriterien angelegt wurde. Mit der Gestaltung wurden Geomanten und Radiästheten beauftragt.

Der Park bietet den Besuchern Ruhe und Kontakt mit den Kräften der Natur. Durch eine fein abgestimmte Folge von verschiedenen Landschaftsgestaltungen, der auch kosmische und terrestrische Kräfte entsprechen, wird der Besucher zum Schauen und Spüren angeleitet und zur Bewusstwerdung seiner Gefühle geführt. Es werden dadurch Blockaden gelockert, Trauer abgeladen und die Einheit mit der Natur erlebt.

Der großzügig angelegte Park lädt zum Krafttanken und Meditieren ein. Er ist ein außergewöhnlicher, unterstützender sowie ein energetisch ausgleichender Ort der Ruhe und Kraft.

Aus meiner Erinnerung: Der Verwaltungsdirektor, der Architekt, der Geomant, der Universitätsprofessor und ich trafen uns zum Abschlussritual im neu angelegten Park der Ruhe und Kraft. Wir legten ein imaginäres Kreuz über die gestaltete Wiese und begannen je einen Bergkristall an den Balkenenden zu vergraben. Dabei beteten wir, jeder auf seine Art und Weise. Inzwischen waren dunkle Wolken aufgezogen und der Himmel öffnete seine Schleusen. Über unsere Sonnenhüte ergoss sich der Regen in den Boden, und so war es uns, als ob der Himmel just in diesem Moment die Erde küsste.