Führung Zentralfriedhof Wien - Waldfriedhof

Der Waldfriedhof

Ohne weitere aufwendige Pflege können auf Wunsch seit dem Sommer 2009 Urnen in einem kleinen Wäldchen am Wiener Zentralfriedhof begraben werden.

Zwölf Urnengräber liegen jeweils symmetrisch um einen alten Baum, wobei die Urne Nr.12 immer genau im Norden liegt. Somit ist es möglich, jede Grabstätte, auch an Hand von Plänen, eindeutig zuzuordnen.

Auch biologisch abbaubare Urnen werden von Angehörigen gewählt. Die am Friedhof übliche Ruhefrist von 10 Jahren gilt auch hier - mit Verlängerungsmöglichkeit.

Der Naturcharakter im kleinen Wäldchen bleibt durch den Verzicht auf künstliche Wege erhalten. Die abwechselnden sonnigen und schattigen Stellen, welche durch die vom Wind hin und her gebeugten Bäume entstehen, erinnern an die Wechselhaftigkeit des Lebens.